Projekt

Der zweigeschossige attraktive Neubau umfasst sieben Eigentumswohnungen mit Garagen, Besucher und Veloabstellplätzen. Die grosszügig geschnittenen und behindertengerecht konzipierten Wohnungen sprechen Käufer mit verschiedensten Ansprüchen an. Ein besonderes Augenmerk liegt neben der flexiblen Nutzung auf einer hochwertigen Bauqualität.

Das Gebäude ist so auf der Parzelle platziert, dass es von einer einladende Grünfläche umgeben wird. Zur Strasse hin fassen die Garagen das Areal ein und bilden zugleich eine Pufferzone zwischen öffentlichem Raum und privatem Grundstück. Die Geometrie des Mehrfamilienhauses erlaubt es, alle Wohnungen gegen mindestens drei Himmelsrichtungen auszurichten und gleichzeitig ein Maximum an Privatsphäre zu erzeugen. Sie fördert des Weiteren ein gutes Raumklima, welches über manuelle Lüftung reguliert wird.

Erstellt wird das Haus in einer Mischbauweise. Das Untergeschoss soll als Teilunterkellerung in Beton realisiert werden, die Obergeschosse in Mauerwerk. Das Attikageschoss inklusive Dachkonstruktion entsteht als Holzbau in Elementbauweise. Die klare Formensprache des Volumens setzt sich in einer geradlinigen Materialisierung fort. Die Aussenhülle besteht aus einer weiss verputzten Wärmedämmschicht. Akzente werden durch die speziell gestalteten Fenster mit deutlich sichtbaren Fensterrahmen gesetzt. Mit einem umlaufendem 10 cm dicken Rahmen und der dunklen Farbgebung bilden die Fenster einen sichtbaren Kontrast zur weissen Fassadenfläche. Der Innenraum wird durch den Gegensatz des rauen Treppenhauses in Sichtbeton zu den feinen hellen Wohnungen mit glatten Oberflächen geprägt.

In den Wohnungen wird das Konzept der Divergenz vertieft. Das Spiel heller Oberflächen mit gezielten dunklen Akzenten ist mehrfach sichtbar. Die Küchenfronten werden in hochglänzendem Weiss mit einer dunklen Steinablage ausgeführt. Die hellen Platten- und Holzböden der Wohn- bzw. Schlafräume kontrastieren mit den dunkel gehaltenen Belägen der Nasszellen.

Die grosszügig und intelligent angeordneten Räume lassen Freiraum zur individuellen Verwirklichung. Es entstehen abwechslungsreiche, lichtdurchflutete Innenräume. Im Aussenraum gehört zu jeder Wohnung ein grosszügiger Aussensitzplatz oder gedeckter Balkon. Die Attikawohnung bietet mit der umlaufenden Terrasse eine wunderbare Aussicht auf die Umgebung. Allen Einheiten ist zudem ein Abstellkeller im Untergeschoss zugeordnet.